Von der Idee zur Umsetzung

Werden Sie Teil der regionalen Entwicklung!


LEADER-Periode 2014 - 2020

Profitieren Sie von Ihrer LEADER-Region Fulda Südwest und gestalten Sie mit uns die Zukunft der Region.

Mit der erneuten Anerkennung zur LEADER-Region steht für die aktuelle Förderperiode  ein Mittelkontingent in Höhe von 1,86 Mio. Euro zur Verfügung.


Aber wie funktioniert das eigentlich?

In der folgenden Auflistung finden Sie grundlegende Informationen zur Bean-tragung einer LEADER-Förderung. Von der Projektidee, über die Antragstellung, bis hin zur Umsetzung und Abrechnung – hier erklären wir den Prozess in vier kurzen Schritten.


Zum Download-Center

Wir haben für Sie eine Download-Sammlung zu diversen Themen erstellt. HIER finden Sie hilfreiche Informationen rund um die LEADER-Region Fulda Südwest zum Herunter-laden.



In vier Schritten zur LEADER-Förderung

1. Ihre Projektidee

Sie haben eine Projektidee, die sich aus einem der Handlungsfelder unseres Regionalen Entwicklungskonzepts (REK) ableiten lässt? Dann erzählen Sie uns bitte davon! Unser REK mit einer aus-führlichen Beschreibung der Handlungs-felder finden Sie im Download-Center.

2. Die Projektentwicklung

Wenden Sie sich an das Regional-management, um Ihre Idee vorzustellen und erläutern Sie die wichtigsten Ziele und Merkmale Ihres Projekts. Entspricht Ihr Vorhaben den Entwicklungszielen der Region (siehe REK) und fällt die erste Einschätzung positiv aus, begleiten wir Sie auf dem Weg der Antragstellung und entwickeln Ihre Projektidee gegebenen-falls mit Ihnen zusammen weiter.

3. Der Projektantrag

Welche Unterlagen für den Projekt-antrag im Einzelnen notwendig sind, erfahren Sie von Ihrem Regionalmana-ger. Er wird Sie bei der Antragstellung unterstützen. Liegt Ihr Projektantrag vor, wird Ihr Vorhaben dem LEADER-Auswahlgremium des Regionalforums vorgestellt und von diesem über die Förderwürdigkeit Ihres Projektes ent-schieden. Ein positiver Beschluss ist Voraussetzung für eine mögliche Förde-rung. Im Falle der Förderwürdigkeit wird Ihr Antrag von der Bewilligungsstelle beim Landkreis Fulda, FD Regional-entwicklung einer Prüfung auf Förder-fähigkeit unterzogen. Wird neben der Förderwürdigkeit auch die Förderfähig-keit festgestellt, ist es bis zum Erhalt des Bewilligungsbescheids nicht mehr weit.

4. Umsetzungsphase & Abrechnung

Nach Erhalt des Bewilligungsbescheids können Sie mit den Maßnahmen zur Umsetzung beginnen. Zum Abruf der bewilligten Fördermittel sind die Zahlungen der förderfähigen Kosten mittels Verwendungsnachweis gegen-über der Bewilligungsstelle des Land-kreises Fulda nachzuweisen.

Mehr Informationen

Haben Sie Fragen, Anregungen oder konkrete Projektideen? Kontaktieren Sie uns per E-Mail an info@rffs.de  oder rufen Sie uns an unter Tel. 0661 2509908. 

 

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Ihnen.