Ausbau eines Gebäudes zur Praxis für Ergotherapie und Logopädie

FÖRDERMITTELANTRAG ZU GEPLANTEM VORHABEN

Ausbau eines Gebäudes zur Praxis für Ergotherapie und Logopädie

 

Am 24. September 2018 soll in der Vorstandssitzung des Regionalforums Fulda Südwest e. V. vom LEADER-Auswahlgremium über den Projektantrag “Ausbau eines Gebäudes zur Praxis für Ergotherapie und Logopädie“ beraten und über die Förderwürdigkeit des Vorhabens im Rahmen der LEADER-Förderung entschieden werden.

 

Projektbeschreibung:

 

 

Ein/e private/r Antragsteller/in beantragt eine LEADER-Förderung für den Ausbau eines Gebäudes zur Praxis für Ergotherapie und Logopädie.

 

Der/Die Antragsteller/in möchte die bestehende Praxis für Ergotherapie und Logopädie erweitern und in ein neues Gebäude umziehen.

 

Das Wachstum der letzten Jahre und die dadurch bedingte unzureichende Raumsituation machen diesen Schritt erforderlich.

 

Die Schaffung mindestens einer Vollzeitarbeitsstelle ist vorgesehen.

 

Projektdetails

 

  • Antragsteller: privat
  • Projektstandort: 36103 Flieden
  • zu fördernde Maßnahmen: Baukonstruktion (KG 300), technische Anlagen (KG 400), Außenanlagen (KG 500), Ausstattung (KG 600)
  • mögliche Zuordnung zum REK: HF 2: „Lebensqualität in den Gemeinden“, Entwicklungsziel: „Ausreichende und nachhaltige Struktur der Daseinsvorsorge in allen Ortsteilen der Region sicherstellen.“
  • vorgesehener Durchführungszeitraum: November 2018 bis August 2019
  • Förderziffer (der Richtlinie des Landes Hessen zur Förderung der ländlichen Entwicklung): 1.2.2 a)
  • Förderquote: 35 %
  • erwartete Gesamtkosten, brutto: 230.178 €
  • voraussichtlich förderfähige Kosten, netto: 193.426 €
  • vorhandene Eigenmittel: 185.178 €
  • zu erwartende Zuwendung: 45.000 € (Förderhöchstsumme)

 

 

 



Kommentar schreiben

Kommentare: 0